Fandom



Höllentour ist ein im Jahre 2004 erschienene Filmdokumentation von Pepe Danquart über die Tour de France 2003.

Datei:Tour de France 2003-7345.jpg

Regisseur Pepe Danquart begleitete für seinen Film mit drei Kamerateams gleichzeitig alle Etappen der Tour de France 2003 und im speziellen die Radprofis Erik Zabel und Rolf Aldag, die seit Jahren ein freundschaftliches Verhältnis pflegen. Danquart zeigt dabei vor allem die menschlichen Seiten der Sportler, in dem er auch über die Schmerzen und die Schwächen der Fahrer und über den Medienrummel, den das größte Radsportevent der Welt umgibt, berichtet.

Den Soundtrack für den Film lieferte Till Brönner.

Kritiken Bearbeiten

"Mit drei Kamerateams wird die "Tour" beobachtet, was zu einem in vielen Einzelbeobachtungen packenden, visuell wie musikalisch eindrucksvollen Film führt, dessen Nähe zu den einzelnen Fahrern jedoch den Blick auf das Faszinosum "Tour des France" etwas verstellt."

Weblinks Bearbeiten

Wikipediaartikel:
„Höllentour“
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel „Höllentour“ aus der freien Enzyklopädie Wikipedia in der Version vom 27. August 2008 (Permanentlink im Fahrrad-Wiki) und steht unter der Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported (CC-by-sa 3.0). Im Fahrrad-Wiki ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.